Familienbetrieb seit 1860

Unternehmensgeschichte und Chronik

Unternehmensgeschichte

Das Familienunternehmen KAHRHOF BESTATTUNGEN in Darmstadt wird nunmehr schon in der 8. Generation von Familie Kahrhof geführt.

Bereits 3 Generationen waren in Darmstadt als Schuhmachermeister tätig, bevor Karl Theodor Kahrhof von Georg Kahrhof im Jahre 1860 eine Glaserei übernahm. Karl Theodor Kahrhof erweiterte die Glaserei um eine Schreinerei, in der er auch Särge herstellte. Die Bestattungstradition war damit begründet. Das erste Geschäftshaus von Karl Theodor Kahrhof warb als „Schreinerei-Glaserei-Sargmagazin“, stand auf der sogenannten„Insel“. Dieser Standort entspricht heute in etwa dem des Justus-Liebig-Hauses.

Um die Jahrhundertwende wurde in der Merckstraße 13 das neue Wohn- und Geschäftshaus errichtet, das nach seiner Zerstörung von den drei Brüdern Karl, Ludwig und Adolf Kahrhof gleich nach Kriegsende wieder aufgebaut wurde und bis heute Sitz der Firma Kahrhof Bestattungen ist.

Chronik

Hat 1766 in Darmstadt geheiratet

Matthäus David Kahrhof, Schuhmachermeister

1778-1814

Georg Reinhard Kahrhof, Schuhmachermeister

1799-1825

Johann Caspar Kahrhof, Schuhmachermeister

1803-1843

Ernst Christian Kahrhof (Bruder von Johann Caspar), Glasermeister ab 1826

Georg Kahrhof, (Sohn von Ernst Christian), Glasermeister

gest. 1900

Karl Theodor Kahrhof, Übernahme Glaserei, Erweiterung um Schreinerei

1876-1937

Karl Kahrhof, Glaser- und Schreinermeister, Umzug in die Mühlstrasse, heutige Merckstrasse

gest. 1960

Adolf Kahrhof, 1946 Wiederaufbau nach dem Krieg

gest. 1975

Karl Kahrhof

gest. 1985

Ludwig Kahrhof, (Söhne von Karl)

geb. 1944

Dipl. Ing. Werner Kahrhof, (Sohn von Ludwig), 1985 Übernahme des Familienunternehmens 

geb. 1981

Dipl. Kffr. Senta Kahrhof, (Tochter von Werner), 2011 Einstieg in das Familienunternehmen

Anzeige von 1825

Anzeige von 1860