Würde der Trauerfeier

Gestaltung der Trauerfeier

Jedes Leben ist vielseitig und wertvoll, so sollte auch die letzte Feier gestaltet werden. Finden Sie mit uns den feierlichen Abschluss im Einklang mit der Familie.

Die öffentliche Trauerfeier ist der Spiegel der Persönlichkeit und des Lebens. Dabei stehen der Charakter, der Lebensweg, die Neigungen, die Ecken und Kanten sowie die engen Wegbegleiter im Mittelpunkt. Sie ist die letzte Feier zur Würdigung eines Menschenlebens.

Ein individueller Rahmen entsteht durch bewusst gewählte Details: eine Dekoration, die die Interessen und Vorlieben unterstreicht, die Lieblingsblumen des Verstorbenen, Musiktitel, die er oder sie gerne gehört hat sowie Bilder und Videos, die an gemeinsame Erlebnisse erinnern. Für die authentische Würdigung ist insbesondere die Trauerrede entscheidend, ergänzt durch Nachrufe von Freunden und der Familie. Die Trauerfeier mit den Ansprachen und Riten spendet Trost und ist der Anker für die Trauerzeit. In einem sich anschließenden Beisammensein erfahren Sie viel Wertschätzung. Die angebotene Unterstützung und Hilfe ihres Netzwerks sind eine gute Basis für Ihren Trauerweg.

Wir beraten Sie beim Ablauf der Trauerfeier, bei der Auswahl von Musik, Liedern und Texten, beim Vortragen persönlicher Worte, beim Blumenschmuck, bei Todesanzeigen, beim individuellen Gestalten.

Bei der Gestaltung und den Inhalten einer Trauerfeier geht es um:

Dekoration bei der Trauerfeier:

  • Bild der/des Verstorbenen: schwarz/weiß oder in Farbe, mit oder ohne Trauerflor
  • Kerzen (Stumpenkerzen, Teelichter)
  • Einbeziehung des Hobbies, des Berufes in die Dekoration (Lilienschal als Lilienfan, Motorrad als Motorradliebhaber, Rucksack und Wanderschuhe des Wanderfans…)
  • den Blumenschmuck und Schleifentexte

Ansprache bei der Trauerfeier und Musik

  • Reden bei der Trauerfeier durch Pfarrer, Redner und Bekannte/Verwandte (Nachrufe)
  • Musikauswahl nach Absprache mit Pfarrer/In oder Redner/In: Lieder auf CD oder Musiker/innen?

Weitere Ideen und Inhalte

  • Gedenkkärtchen für jeden Trauergast zum Mitnehmen
  • Trauerfeierablauf in gedruckter Form für die Trauergäste

Sollten Sie eine Bestattung „in aller Stille” erwägen, bedenken Sie bitte, dass Sie damit Freunde und Bekannte ausschließen. Ohne diese und die gelebte Trauer gelingt die Trauerbewältigung zumeist nicht.

Die anschließende Beisetzung an der Grabstätte

Blumenschmuck:

  • Ist zum Nachgeben für die Trauergemeinde etwas gewünscht? Blumen, Blütenblätter, Erde, Sand
  • Sarg: Ist eine Grabumrandung und das Abdecken des Erdhügels gewünscht?
  • Soll die Sargauflage mit abgelassen werden oder auf der Grabstätte verbleiben?
  • Urne: Mitnahme des Urnenkranzes für das Urnengrab

    Ansprache durch Pfarrer/in, Redner/in oder Familie/Freunde, Gebet sprechen, wenn gewünscht

    Musik am Grab

    Wird der ein oder andere Roll-(stuhl) gebraucht?

    Weitere Ideen, Möglichkeiten: Luftballons steigen lassen, etwas vor Ort essen/trinken

    Unser Handout “Ideen und Vorschläge zu Abschied und Trauerfeier” ist auch als pdf Download verfügbar.

    Aktuelles

    © by kahrhof-bestattungen.de | all rights reserved | powered by ONE AND O